Das Spiel >Flotter Vierer< ist eine Erfindung aus dem Jahr 2012, die auf dem Spiel Brettfußball basiert. Es ist sozusagen das Spiel Brettfußball für vier Personen. Obwohl es sich in den Regeln nicht sehr unterscheidet vom Spiel Brettfußball, hat der >Flotte Vierer< doch einen ganz eigenen Spielcharakter. Während Brettfußball ein langes, ruhiges, taktisches Spiel ist, bei dem die volle Konzentration der Spieler gefragt ist, stehen beim >Flotten Vierer< andere Spieleigenschaften im Vordergrund:
Bisher gibt es vom >Flotten Vierer< nur ein einziges Exemplar in Großformat zu kaufen. Ich erteile hiermit aber jedem Menschen die ausdrückliche Erlaubnis, sich den >Flotten Vierer< für private Zwecke selbst zu basteln. Eine serienmäßige  Herstellung zum Verkauf ist aber nicht gestattet. Walter Müller

Bauanleitung Flotter Vierer

Für das Spiel >Flotter Vierer< brauchen Sie:
Das Spielfeld:
Besorgen Sie einen Karton, ein Brett oder ein anderes geeignetes Material in der Größe von 42 cm x 50 cm und zeichnen Sie das Spielfeld genau nach dem untenstehenden Bild nach. Wichtig dabei ist: Die farbigen Felder (Ring, Kreis, Quadrat und die vier Zählleisten) sollen den Farben der Spielfiguren entsprechen. Ein einzelnes Kästchen auf dem Spielfeld hat eine Kantenlänge von 2 cm. Um das Spielfeld vor Abnutzung zu schützen, empfiehlt sich eine Schutzlackierung mit einem harten Lack.

Die Spielfiguren:
Als Spielfiguren eignen sich normale Halmafiguren, aber auch viele andere Figuren aus beliebigen Spielen. Zum Beispiel sehen die Männchen aus dem Spiel Carcassonne sehr nett aus, da könnte dann die dicke Figur der Torwart sein. Auch hier ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt. Sie sollten allerdings darauf achten, dass die Spielfiguren nicht zu groß sind, damit sie gut auf die einzelnen Felder passen. Auch eine gute Standfestigkeit ist wichtig, denn Figuren, die ständig umfallen, können den Spielspaß empfindlich stören.
Der Ball:
Als Ball eignet sich jede runde Scheibe, die in der Größe gut auf die einzelnen Spielfelder passt, zur Not auch eine Münze.
Würfel und Vorlagenstein:
Ein normaler sechsseitiger Würfel und irgend eine lustige Figur als Vorlagenstein dürfte nicht schwer zu finden sein.

Wenn das Spielmaterial fertig hergestellt ist, dann kann die erste Partie starten.

Hier sind (demnächst) die Spielregeln für den >Flotten Vierer<.




zurück zur Startseite