Meisterschaft 2020

Letzte Aktualisierung: 30. 10. 2020

Schlagzeilen

  • Das Viertelfinale im Pokal ist ausgelost.

  • Argentinien kann Kiwi nicht stoppen.

  • Die Gruppe II ist abgeschlossen.

  • Gruppe I: Gleichstand zwischen Argentinien und Kiwi.

  • Gruppe IV: Schlechte Aussichten für Schweden.

  • Glücklicher Sieg von Argentinien gegen Canudos.

  • Ein Stern neben den Spielergebnissen bedeutet, unten auf der Seite steht ein Spielbericht.

Hinweis: Bei den Spielpaarungen steht der Favorit immer auf der linken Seite, ein 3:1 wäre also ein Sieg des Ranglistenhöheren, ein 1:3 hingegen ist der Sieg des Außenseiters der Partie.

Nicht gespielte Spiele von Teams, die bereits zwei oder drei Spiele hinter sich haben, werden mit 0 Punkten und 0:4 Toren für beide gewertet! Eine Verlängerung der Spielfristen wird es nicht geben! Ausnahmen kann es nur in sehr wichtigen Fällen geben, wie schwere Krankheit, eine weltweite Pandemie oder Ähnliches. Steigt ein Spieler aus dem Turnier aus, nachdem er noch kein Spiel oder nur ein Spiel in der laufenden Runde gespielt hat, dann wird dieses Spielergebnis annuliert.

Einen harmonischen Turnierverlauf wünscht die Turnierleitung!

Allgäuer Brettfussballmeisterschaft 2020

Vorrunde: 6. Januar bis 30. Juni 2020

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4Gruppe 5Gruppe 6
213465
711981210
181615131917
212726202229
363432Freilos3035

Gruppe 1
GlobetrottersKiwi0 : 3
GlobetrottersSiedler2 : 2
GlobetrottersArgentinos Juniors3 : 0
GlobetrottersReal Madrid3 : 1
KiwiSiedler3 : 0
KiwiArgentinos Juniors2 : 2
KiwiReal Madrid3 : 1
SiedlerArgentinos Juniors3 : 1
SiedlerReal Madrid3 : 1
Argentinos JuniorsReal Madrid3 : 1

Gruppe 2
FC TöpferFC Kickerikito2 : 2
FC TöpferSan Marino2 : 2
FC TöpferArgentinien2 : 2
FC TöpferTUS Pummel2 : 1
FC KickerikitoSan Marino2 : 2 *
FC KickerikitoArgentinien1 : 3 *
FC KickerikitoTUS Pummel3 : 1 *
San MarinoArgentinien2 : 2
San MarinoTUS Pummel2 : 2
ArgentinienTUS Pummel3 : 1 *

Abschlusstabelle Gruppe 1
MannschaftTorePkt.
Kiwi11 : 310>Gr A
Globetrotters8 : 67>Gr B
Siedler8 : 77>Gr C
Argentinos Juniors6 : 94>aus
Real Madrid4 : 120>aus

Abschlusstabelle Gruppe 2
MannschaftTorePkt.
Argentinien10 : 68>Gr C
FC Töpfer8 : 76>Gr A
FC Kickerikito8 : 85>Gr B
San Marino8 : 84>aus
TUS Pummel5 : 101>aus

Gruppe 3
Mercedes BenzBallermänner²1 : 1
Mercedes BenzBayern München1 : 3
Mercedes BenzSchweden3 : 1
Mercedes BenzSchief Aber Stabil- : -
Ballermänner²Bayern München0 : 0 *
Ballermänner²Schweden0 : 1
Ballermänner²Schief Aber Stabil1 : 1 *
Bayern MünchenSchweden3 : 1
Bayern MünchenSchief Aber Stabil3 : 0
SchwedenSchief Aber Stabil3 : 0

Gruppe 4
TheresiaAussie3 : 0
TheresiaPeanuts3 : 0
TheresiaRasenmäher3 : 0
AussiePeanuts3 : 0
AussieRasenmäher0 : 3
PeanutsRasenmäher1 : 3
Freilos / Nachrücker

Abschlusstabelle Gruppe 3
MannschaftTorePkt.
Bayern München9 : 210>Gr B
Schweden6 : 66>Gr C
Mercedes Benz5 : 54>Gr A
Ballermänner²2 : 33>aus
Schief Aber Stabil1 : 71>aus

Abschlusstabelle Gruppe 4
MannschaftTorePkt.
Theresia9 : 09>Gr E
Rasenmäher6 : 46>Gr F
Aussie3 : 63>Gr D
Peanuts1 : 90>aus
>aus

Gruppe 5
Meckatzer UnitedMainz 053 : 0
Meckatzer UnitedPotz Blitz1 : 1
Meckatzer UnitedNiederlande- : -
Mainz 05Potz Blitz3 : 1
Mainz 05Niederlande- : -
Potz BlitzNiederlande(3 : 0) annulliert

Gruppe 6
NaboombuFC Falchen1 : 0
NaboombuFC Edelweiß2 : 1
NaboombuCanudos2 : 1
NaboombuSchlabbekicker3 : 0
FC FalchenFC Edelweiß2 : 0
FC FalchenCanudos1 : 3
FC FalchenSchlabbekicker3 : 0 *
FC EdelweißCanudos2 : 1 *
FC EdelweißSchlabbekicker2 : 0 *
CanudosSchlabbekicker3 : 1 *

Abschlusstabelle Gruppe 5
MannschaftTorePkt.
Meckatzer United4 : 14>Gr D
Mainz 053 : 43>Gr E
Potz Blitz2 : 41>Gr F
Niederlande(0 : 3)0>aus
>aus

Abschlusstabelle Gruppe 6
MannschaftTorePkt.
Naboombu8 : 212>Gr F
Canudos8 : 66>Gr D
FC Falchen6 : 46>Gr E
FC Edelweiß5 : 56>aus
Schlabbekicker1 : 110>aus

Zwischenrunde: 1. Juli bis 14. September 2020

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F
1218645
3112681019
71527291220

Gruppe A
FC TöpferMercedes Benz2 : 2
FC TöpferKiwi1 : 3
Mercedes BenzKiwi2 : 2

Gruppe B
GlobetrottersFC Kickerikito2 : 2
GlobetrottersBayern München2 : 1
FC KickerikitoBayern München1 : 3

Abschlusstabelle Gruppe A
MannschaftTorePkt.
Kiwi5 : 34>Gr I
Mercedes Benz4 : 42>Gr II
FC Töpfer3 : 51>aus

Abschlusstabelle Gruppe B
MannschaftTorePkt.
Globetrotters4 : 34>Gr IV
Bayern München4 : 33>Gr III
Kickerikito3 : 51>aus

Gruppe C
SiedlerSchweden2 : 2 (2 : 3)
SiedlerArgentinien1 : 3
SchwedenArgentinien1 : 3 *
# Da nach Ende der normalen Spielzeit Gleichstand war, wurde bis zum Golden Goal von Schweden zum 3:2 weitergespielt. Für die Berechnung der Platzierung wird aber das Unentschieden (2:2) nach Ende der regulären Spielzeit herangezogen

Gruppe D
Meckatzer UnitedAussie3 : 1
Meckatzer UnitedCanudos1 : 1
AussieCanudos1 : 3
Entscheidungsspiel Meckatzer United : Canudos 3 : 1

Abschlusstabelle Gruppe C
MannschaftTorePkt.
Argentinien6 : 26>Gr I
Schweden #3 : 51>Gr IV
Siedler #3 : 51>aus

Abschlusstabelle Gruppe D
MannschaftTorePkt.
Meckatzer United4 : 24>Gr II
Canudos4 : 24>Gr I
Aussie2 : 60>aus

Gruppe E
TheresiaFC Falchen3 : 0
TheresiaMainz 053 : 0
FC FalchenMainz 050 : 3

Gruppe F
NaboombuPotz Blitz1 : 2
NaboombuRasenmäher1 : 2
Potz BlitzRasenmäher0 : 0

Abschlusstabelle Gruppe E
MannschaftTorePkt.
Theresia6 : 06>Gr III
Mainz 053 : 33>Gr II
FC Falchen0 : 60>aus

Abschlusstabelle Gruppe F
MannschaftTorePkt.
Potz Blitz #2 : 14>Gr III
Rasenmäher #2 : 14>Gr IV
Naboombu2 : 40>aus
# Reihenfolge ausgelost

Endrunde: 15. September bis 31. Oktober 2020

(Terminänderungen vorbehalten, sie sind abhängig von der Entwicklung  der Corona-Situation)

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe IGruppe IIGruppe IIIGruppe IV
7342
2761520
29121926

Gruppe I
KiwiArgentinien3 : 0 *
KiwiCanudos3 : 1
ArgentinienCanudos3 : 1 *

Gruppe II
Mercedes BenzMeckatzer United2 : 1
Mercedes BenzMainz 052 : 2
Meckatzer UnitedMainz 051 : 0

Abschlusstabelle Gruppe I
MannschaftTorePkt.
Kiwi6 : 16>HF 1
Argentinien3 : 43>aus
Canudos2 : 60>aus

Abschlusstabelle Gruppe II
MannschaftTorePkt.
Mercedes Benz4 : 34>HF 1
Meckatzer United2 : 23>aus
Mainz 052 : 31>aus

Gruppe III
TheresiaBayern München
TheresiaPotz Blitz3 : 0
Bayern MünchenPotz Blitz0 : 3

Gruppe IV
GlobetrottersRasenmäher
GlobetrottersSchweden1 : 2
RasenmäherSchweden2 : 1

Tabelle Gruppe III
MannschaftTorePkt.
Theresia3 : 03>HF 2
Potz Blitz3 : 33>aus
Bayern München0 : 30>aus

Tabelle Gruppe IV
MannschaftTorePkt.
Rasenmäher2 : 13>HF 2
Schweden3 : 33>aus
Globetrotters1 : 20>aus

Halbfinale: November 2020

(Terminänderungen vorbehalten, sie sind abhängig von der Corona-Situation)

Halbfinale 1
Mercedes BenzKiwi

Halbfinale 2

Endspiel: Dezember 2020

(Terminänderung vorbehalten, sie ist abhängig von der Corona-Situation)

Endspiel

Platzierung 2020
PlatzNameMannschaftPlatzNameMannschaft
115Kerstin T.FC Kickerikito
216Peter M.Naboombu
317Peter M.Aussie
418Werner K.FC Falchen
519Robert F.FC Edelweiß
620Klaus G.San Marino
721Lothar M.Argentinos Juniors
822Robert P.Ballermänner²
923Harald H.TUS Pummel
1024Werner H.Schief Aber Stabil
1125Paul W.Niederlande
1226Moritz M.Real Madrid
13Heiko O.Siedler27Achim M.Peanuts
14Michael S.FC Töpfer28Axel P.Schlabbekicker

Spielberichte Finalspiele

Spielberichte Endrunde

Zwei krasse Fehler sind den Zuschauern beim Spiel Kiwi gegen Argentinien aufgefallen. Kiwi kam besser ins Spiel, bei Argentinien lief wenig, der Ball hingegen lief wunderbar durch die Reihen von Kiwi und so stand es bald 1:0. Dann der erste schlimme Fehler in der Abwehr von Argentinien. Ein Abwehrspieler übersah, dass er den ballführenden Stürmer hätte angreifen können. Im nächsten Zug spielte dieser Spieler dann den Ball zu seinem Kollegen in die Mitte, daraus entstand das 2:0. Dann, kaum eine Viertelstunde später, lag der Ball schon wieder frei vor dem Tor von Argentinien. Ein Stürmer von Kiwi hat übersehen, dass er den Ball mit einer drei erreicht hätte, was fast sicher zum 3:0 geführt hätte. Das war der zweite unbegreifliche Fehler im Spiel. Dieses 3:0 fiel dann aber eine Zeit später. Argentinien hatte im gesamten Spiel zwar immer wieder aussichtsreiche Gegenangriffe gestartet, eine echte Torchance sprang aber nicht dabei heraus, so kann der Sieg von Kiwi als verdient bezeichnet werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kaum 10 Minuten waren gespielt zwischen Canudos und Argentinien, als ein Spieler von Canudos an der Mittellinie angegriffen wurde. Aus Verlegenheit schoss er den Ball mit einer sechs nach vorne, mit der darauffolgenden sechs holte er ihn wieder, weil drei argentinische Abwehrspieler nicht in der Lage waren, den Ball zu holen. Wieder Angriff, wieder sechs, Canudos legt den Ball auf die Grundlinie, würfelt dann gleich noch den vierten Sechser in Folge und es steht 1:0.  Dieses Tor war sehr glücklich, im weiteren Verlauf des Spieles spielte sich Canudos aber Chance um Chance heraus, was teilweise sehr gefährlich war, allein ein weiterer Treffer sollte nicht gelingen. Auch Argentinien setzte sich vor dem Tor von Canudos fest, hatte aber Probleme mit dem letzten entscheidenden Pass. So konnte sich Canudos immer wieder befreien und zu den schon erwähnten gefährlichen Kontern ansetzen. Das Glück war an diesem Abend aber auf Seiten von Argentinien, im Angriff, aber oft auch in der Verteidigung. So stand es nach intensiven dreieinhalb Stunden 3:1 für Argentinien. Vom Spielverlauf her hätte Canudos ein Unentschieden durchaus verdient.

Spielberichte  Zwischenrunde

 

Spiel am 01.09.2020 bei Canudos zuhause

Canudos wollte unbedingt gewinnen oder unentschieden spielen, damit sie endlich mal wieder weiter kommt. Waren gut gestartet, bereits nach 20 Minuten das erste Tor für Canudos. 20 Minuten später gelingt Aussiee der Ausgleich, nachdem er sehr lange den Ball hielt an der Mittellinie gelang ihm ein perfekter Pass mit drei Stationen ins Tor.

Canudos blieb aber dran und erzielte durch geschickten Aufbau nach 80 Minuten das 2:1. Um evtl. den ersten Platz (Auslosung) der Gruppe zu erreichen schaffte Canudos auch das 3 : 1. Es war trotz Ergebnis sehr ausgeglichen und es konnten keine wirklichen Fehler von beiden Mannschaften entdeckt werden.

**********************************************************************************

Es war ein denkwürdiges Spiel, die Begegnung zwischen Schweden und Argentinien. Fast das gesamte Spiel über bestürmten und belagerten die Schweden das Tor von Argentinien. Die Abwehr musste Schwerarbeit leisten, trotzdem gelang es den Schweden immer wieder, zu teils klaren Torchancen zu kommen. Allein viermal lag der Ball frei auf der Torlinie, immer hat ihn ein argentinischer Abwehrspieler von der Linie gekratzt. Auch klare Einschussmöglichkeiten (Würfelzahl 3-6, bei drei Würfelversuchen) ließen die Schweden ungenutzt verstreichen. Ganze zwei Entlastungsangriffe gelangen Argentinien, daraus resultierten zwei Tore.  Das dritte Tor für Argentinien war Folge einer Unaufmerksamkeit der Schweden. Der Schwedische Torwart hatte einen Ausflug zur Mittellinie unternommen, als Argentinien in Ballbesitz kam. Durch eine Verwechslung zog Markus (Trainer Schweden)  eine Feldspielerfigur nach hinten, in der Annahme, es sei der Torwart. Der Irrtum fiel ihm erst auf, als Telch, Mannschaftskapitän von Argentinien, den Ball über den verdutzten Abwehrspieler problemlos ins Tor hob.

Spielberichte Vorrunde

 

Wieder so ein Geisterspiel. Edelweiß war nach seinem Anstoss über eine Stunde in der Hälfte der Schlabbekicker, denen ein Konter einfach nicht gelang. Rechtsaußen Loriel Eichenblatt gelangen einige sehr gute Züge in der Verteidigung. Dann plötzlich kamen die Schlabbekicker gefährlich nahe an die gegnerische Grundlinie. Doch leider ohne Erfolg. Nach 2 Stunden 20 Minuten fiel nach einem überfallartigen Konter das 1:0 für Edelweiß. Der Anstoss der Schlabbekicker brachte den Ball dann sehr löblich in die gegnerische Hälfte. Aber nach einer weiteren halben Stunde fiel das 2:0. Ohne Abwehrchance. Und im Rest der Spielzeit gelang es keiner Mannschaft, den gegnerischen 16-Meter-Raum zu bedrängen.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

So laufen Geisterspiele. Ohne Zuschauer fehlt ein wenig die Stimmung. Die Canudos begannen mit dem Anstoß und eineinviertel Stunden spielte sich das Duell nur in der Spielhälfte der Schlabbekicker ab. Die Zuschauerunterstützung fehlte halt. Keiner feuerte die Abwehrschlacht an. Sicher hielt der Torhüter Franz Josef einen gefährlichen Angriff, doch nach 1:15 Stunden war er machtlos. Das 1:0 weckte die Schlabbekicker ein wenig aus ihrem Schönheitsschlaf. Einzig die Feldspielerin Lara Dicer und Libero Loriel Eichenblatt konnten durch gelungene Abwehraktionen glänzen. Doch nach Vorne lief überhaupt nichts. Schon nach weiteren fünfundzwanzig Minuten schossen die Canudos das 2:0. Ärgerlich, denn die Schlabbekicker schafften es schon mehrfach bis zur gegnerischen Grundlinie. Aber die Konter: Herzzerreißend. Doch nach einem laaangen Spiel nutzten die Schlabbekicker endlich ihren Raumvorteil in der gegnerischen Hälfte und versenkten den Ball unhaltbar mit einer Sechs im Tor. 1:2! Jubel brach aus. Nach drei Stunden und 16 Minuten endlich im Sonnenschein. Doch was war das? Weitere zehn Minuten später nutzten die Canudos nach ihrem Anstoß eiskalt einen Abwehrfehler aus und schoben das 1:3 ins Netz. Dennoch ein faires Spiel, in dem die Canudos auch einen dummerweise übersehenen Ballgewinn nach ihrem Wurf nachträglich möglich machten. Danke. (Axel / Trainer Schlabbkicker)

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

FC Edelweiß : Canudos 2 : 1

Am gestrigen Abend (18.6.2020) traf ich mich mit Doris. Wir hatten eine spannendes und unterhaltsames Spiel. Erst nach 2:30 h traf ich zum 1:0 . Eine knappe Stunde später viel der Ausgleich. Etwa 40 Min vor Schluss erzielte ich den Führungstreffer zum 2:1 In der außerordentlich langen Nachspielzeit wurde es noch richtig eng vor meinem Tor, aber ich konnte den Sieg festhalten. LG Robert

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

TUS Pummel - 1. FC Kickerikito 1:3

In dem ersten "Geisterspiel" der Gruppe 2 (Corona), trafen sich der TUS Pummel und der 1. FC Kickerikito in einem matschigen Stadion (Unwetterwarnung). Da fiel es erst nach 20 Minuten auf, dass eine Spielerin noch auf den Coronatest wartete und noch nicht auf ihrem Platz war,.... Da der Test negativ war lief sie ebenfalls auf.

Das erste Tor fiel nach ca. 30 Minuten für den 1. FC Kickerikito. Eine halbe Stunde später konnte TUS Pummel ausgleichen. Nach einer weiteren dreiviertel Stunde ging der 1. FC Kickerikito in Führung. TUS Pummel kam nochmal in die Nähe des Tores, doch der 1. FC konnte den Angriff abwehren und schnell kontern. Das Spiel war nach 2,5 Stunden zu Ende und es war eine sehr ausgeglichene und sehr faire Partie! Die zwei Trainer verstehen sich wunderbar und es kommt sicherlich mal zu einem Freundschaftsspiel.

Gruß Kerstin

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Ein sehr interessantes Spiel bekamen die vielen Zuschauer, die trotz Corona-Alarms ins Stadion nach Argentinien gepilgert waren, zu sehen. Ständig wechselnde Torraumszenen auf beiden Seiten. Beide Teams überbrückten das Mittelfeld in atemberaubendem Tempo, war der Ball gerade noch auf der Torlinie, so gab es kaum zwei Minuten später schon wieder eine Chance auf der anderen Seite. Der FC Kickerikito war immer gefährlich. Weil der Ball so schnell über das Spielfeld flog, waren die Abwehrreihen auf beiden Seiten personell eher schwach besetzt, was die Angreifer aber nicht immer nutzen konnten. Argentinien gelang der erste Treffer, Kickerikito glich aus. Argentinien kam wieder zum Führungstreffer, Kickerikito gelang der Ausgleich nicht mehr, obwohl mehrere vielversprechende Angriffe vorgetragen wurden. Nach drei Stunden Spieldauer gelang den Südamerikanern dann  sogar noch der Siegtreffer zum 3:1. Argentinien hatte über das ganze Spiel gesehen, mehr klare Torchancen, darum war der Sieg nicht unverdient. Mit der Leistung, die Kikerikito aber heute gezeigt hat, dürfte es kein großes Problem sein, ebenfalls in die Zwischenrunde zu kommen.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Keine zwei Stunden hat das Spiel gedauert, dann hatte Falchen, wohl spürbar Verwandtschaft von Walter, 3:0 gewonnen. Immerhin schafften es die Schlabbekicker mehrfach vor den gegnerischen Sechzehner, aber nach erfolgreicher Abwehr verliefen die Konter zielgerichtet und schnell für Werner. Wieder kein einziges Tor geschossen, Schade. (Axel Trainer Schlabbekicker)

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

In Gruppe zwei gab es bisher in vier Spielen vier Unentschieden. Bei dieser Konstellation ist ein Sieg Gold wert, eine Niederlage kann ein Team hingegen schon in echte Schwierigkeiten bringen. So ging Argentinien voll konzentriert gegen TUS Pummel ans Werk. Argentinien hatte Anspiel, Mannschaftskapitän Telch schlich sich nach vorne, während seine Mannschaftskollegen den Ball an der Mittellinie mehrmals quer spielten. Dann ein präziser Pass mit einer sechs zum freistehenden Telch, dieser wurde angegriffen, legte sich den Ball noch einmal vor, erreichte ihn auch gleich wieder und bereits nach drei Minuten stand es 1 : 0 noch bevor auch nur ein Spieler des TUS Pummel am Ball war.

Dieses Tor wird in die Geschichte von Argentinien eingehen. Argentinien hat nun genau 1000 Tore mehr geschossen, als es Gegentore kassieren musste (Torverhältnis 1783 : 783 im 784. Spiel), ein Rekord für die Ewigkeit.

Danach war das Spiel etwas ausgeglichener, und irgendwie kam TUS Pummel in die Nähe des argentinischen Tores. Die Abwehr bekam keinen echten Zugriff, auf Verdacht spielte Pummel den Ball auf die Torlinie. Drei Abwehrspieler hätten die Chance gehabt, den Ball von der Linie zu kratzen, stattdessen erlief der Stürmer den Ball und schob zu m 1:1 Ausgleich ein.

Dieses Gegentor konnte die Argentinier aber nicht schocken und sie bliesen zum nächsten Angriff. Als ein Abwehrspieler von TUS Pummel unter Druck gesetzt wurde, schlug er einen risikoreichen Pass vor das eigene Tor, den Cano gedankenschnell erlief und sofort mit der nötigen sechs abschloss. 2:1.

Dann wurde es noch einmal gefährlich, als Argentinien einige unpassende Zahlen in der Abwehr würfelte. TUS Pummel konnte sich festsetzen, aber kein zählbares Kapital aus dieser Situation schlagen. So gelang Argentinien die Befreiung. Jetzt schlichen sich mehrere Fehler in der Abwehr von TUS Pummel ein, die schließlich zum 3:1 Endstand durch Messi führten. Mit diesem Sieg setzt sich Argentinien nun an die Tabellenspitze.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Der Schwedische Trainer ist erkrankt und kann nicht spielen, kurzfristig hat aber Bayern München Zeit und kann einspringen.
Es bleibt dabei die Ballermänner² sind eine Mannschaft die immer über 4 Stunden spielen wollen bzw. müssen. Auch gegen Bayern München gab es am Ende keinen Sieger und noch nicht einmal ein Tor. Chancen gab es aber durchaus, aber die Torleute waren auf Zack. Bayern München versucht es über seine linke Seite aber die Abwehr besetzt frühzeitig die Linie. Da versuchen sie es eben 4 vor dem Tor, doch der Torwart ist wachsam und blockiert. Die Abwehr ist aber auch hellwach und besetzt alle anderen frei Plätze in der Linie. Nun geht der Ball auf die rechte Seite aber auch hier wird die Linie sofort von einem Abwehrrecken besetzt. Es war hier ein wahres Meisterwerk an Abwehrleistung, das die Ballermänner vollbracht haben. Die Situation konnte so gut geklärt werden. Einige Zeit später dann wieder ein schneller gefährlicher Angriff von Bayern München. Es ist wieder die linke Seite, diesmal direkt neben dem Tor. Der Ball liegt schließlich frei direkt am Eck vor dem Tor auf der Linie. Beide haben eine Chance auf den Ball zu kommen. Der Torwart geht mit einer vier in die Linie und versperrt dadurch auch noch den Platz für den nachziehenden Angreifer. Im nächsten Wurf kommt er schon auf den Ball und die Situation ist mal wieder geklärt. Jetzt können sogar die Ballermänner mal wieder den Ball nach vorne bringen auch wenn es sehr lange dauert. Aber auch hier macht der Torwart wieder jede Chance zunichte. Dann sind die 4 Stunden vorbei aber die Ballermänner sind noch im Ballbesitz. Sie werden ständig angegriffen, können den Ball aber immer wieder auf die mitgelaufenen Angreifer verteilen. Dann versuchen es die Ballermänner mit der Brechstange. Sie spielen den Ball mit einer sechs bis auf zwei Felder vor das sperrangelfreie Tor. Beide Mannschaften haben wieder jeweils eine Chance um auf den Ball zu kommen. Bayern München würfelt eine zwei und fährt mit dem Torwart direkt neben den Ball. Die Ballermänner würfeln eine 4 und bringen einen zweiten Angreifer in Reichweite. Dann würfelt Bayern München aber eine Eins und der Torwart beendet mit dem Ballbesitz das Spiel.
Nach zwei Unentschieden wird es nun schon sehr knapp für die Ballermänner um die nächste Runde zu erreichen.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Ballermänner² - Schief aber stabil 1:1

Das erste Spiel der Gruppe 3 zwischen Ballermänner² und Schief aber stabil endete mit einem gerechten Unentschieden. Schief aber stabil kam besser ins Spiel um kam nach einer halben Stunde gefährlich auf der linken Seite nach vorne. Die Ballermänner können zwar die Grundlinie gut abdecken aber Schief aber stabil kann den Ball auf den einzigen Platz mit fast sicherer Torgarantie passen. Mit allem über 2 war es kein Problem im ersten Versuch das 1:0 zu erzielen. Auch danach hat Schief aber stabil viel Ballbesitz. Nach 90 Minuten schnappt sich ein Ballermann aber den Ball und geht einfach nach vorne und kann sein Solo dann auch noch mit dem 1:1 belohnen. Danach wird es noch einmal ganz brenzlig für die Ballermänner. Mit viel Glück und Geschick können sie sich aber aus dem Würgegriff befreien und kommen sogar selber nochmals gefährlich vor das Tor. Der Torwart kann sich aber in letzter Sekunde richtig stellen und den Torschuss verhindern.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

San Marino - 1. FC Kickerikito 2:2

Schon nach 30 Minuten fiel das erste Tor und San Marino ging in Führung. Doch nach weiteren 15 Minuten fiel der Ausgleich. Es war eine spannende Partie und im überdachten Stadion herrschte kämpferische, heiße Stimmung. Nach 2,5 h gelang den Mädels das 2 Tor. San Merino konnte jedoch 50 Minuten später ausgleichen. Es war eine spannende faire Partie auf Augenhöhe!

Die Trainerin von den Mädels vom 1.FC