Schlagzeilen

 

  • Gruppe B: Zweites Spiel, zweites Unentschieden.
  • San Marino hat die Endrunde (wahrscheinlich als Gruppensieger) erreicht.
  • Mercedes Benz rettet nach einem Rückstand doch noch einen Punkt
  • Die Ballermänner² können schon mal für die Endrunde planen
  • Kiwi : Edelweiß 3 : 1
Letzte Aktualisierung: 14. 07. 2018

Hinweis: Bei den Spielpaarungen steht der Favorit immer auf der linken Seite, ein 3:1 wäre also ein Sieg des Ranglistenhöheren, ein 1:3 hingegen ist der Sieg des Außenseiters der Partie.

Nicht gespielte Spiele von Teams, die bereits zwei oder drei Spiele hinter sich haben, werden mit 0 Punkten und 0:4 Toren für beide gewertet! Eine Verlängerung der Spielfristen wird es nicht geben! Ausnahmen kann es nur in sehr wichtigen Fällen geben, wie schwere Krankheit oder Ähnliches. Steigt ein Spieler aus dem Turnier aus, nachdem er noch kein Spiel oder nur ein Spiel in der laufenden Runde gespielt hat, dann wird dieses Spielergebnis annuliert.

Einen harmonischen Turnierverlauf wünscht die Turnierleitung!

Allgäuer Brettfussballmeisterschaft 2018

Vorrunde: 8. Januar bis 30. April 2018

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4Gruppe 5Gruppe 6Gruppe 7Gruppe 8
43827965
1415171213101618
1921242022252726
3444333930492938
XXXXXXXX

Gruppe 1
TheresiaArgentinos JuniorsX : X
TheresiaNaboombu3 : 0
Theresia1848 Wien3 : 0
TheresiaDie Oberbergischen3 : 0
Argentinos JuniorsNaboombu2 : 2
Argentinos Juniors1848 Wien2 : 1
Argentinos JuniorsDie OberbergischenX : X
Naboombu1848 Wien1 : 0
NaboombuDie Oberbergischen2 : 0
1848 WienDie OberbergischenX : X

Gruppe 2
KiwiPotz Blitz3 : 0
KiwiPeanuts3 : 1
KiwiViva Diva3 : 1
KiwiTUS Pummel3 : 0
Potz BlitzPeanuts3 : 0
Potz BlitzViva Diva2 : 2
Potz BlitzTUS Pummel3 : 0
PeanutsViva Diva3 : 0
PeanutsTUS Pummel2 : 2
Viva DivaTUS Pummel2 : 0

Abschlusstabelle Gruppe 1
MannschaftTorePkt.
Theresia9 : 49>Gr A
Naboombu3 : 36>Gr B
Argentinos Juniors4 : 114>Gr C
1848 Wien1 : 10 0>aus
Die Oberbergischen0 : 130>aus

Abschlusstabelle Gruppe 2
MannschaftTorePkt.
Kiwi12 : 212>Gr C
Potz Blitz8 : 57>Gr A
Peanuts6 : 84>Gr B
Viva Diva5 : 84>aus
TUS Pummel2 : 101>aus

Gruppe 3
SiedlerAussie3 : 1
SiedlerArgentinien3 : 0
SiedlerFC Edelweiß1 : 2
SiedlerSchlabbekicker3 : 0
AussieArgentinien3 : 0
AussieFC Edelweiß1 : 2
AussieSchlabbekicker3 : 0
ArgentinienFC Edelweiß2 : 0
ArgentinienSchlabbekicker3 : 0
FC EdelweißSchlabbekicker2 : 1

Gruppe 4
Mercedes BenzRasenmäher2 : 2
Mercedes BenzKamerun1 : 1
Mercedes BenzKolumbien3 : 0
Mercedes BenzKangoo-Kicker2 : 1
RasenmäherKamerun1 : 3
RasenmäherKolumbien2 : 2
RasenmäherKangoo-Kicker2 : 1
KamerunKolumbien3 : 1
KamerunKangoo-Kicker3 : 0
KolumbienKangoo-Kicker2 : 2

Abschlusstabelle Gruppe 3
MannschaftTorePkt.
Siedler10 : 39>Gr B
FC Edelweiß6 : 59>Gr C
Aussie8 : 56>Gr A
Argentinien5 : 66>aus
Schlabbekicker1 : 110>aus

Abschlusstabelle Gruppe 4
MannschaftTorePkt.
Kamerun10 : 410>Gr A
Mercedes Benz8 : 48>Gr B
Rasenmäher7 : 85>Gr C
Kolumbien5 : 10 2>aus
Kangoo-Kicker4 : 91>aus

Gruppe 5
Meckatzer UnitedMonte Bambini3 : 0
Meckatzer UnitedNiederlande2 : 1
Meckatzer UnitedReal Madrid3 : 0
Meckatzer UnitedBayernfuchs3 : 0
Monte BambiniNiederlande1 : 1
Monte BambiniReal Madrid3 : 0
Monte BambiniBayernfuchsX : X
NiederlandeReal Madrid3 : 0
NiederlandeBayernfuchs3 : 1
Real MadridBayernfuchs3 : 0

Gruppe 6
FC KickerikitoMainz 051 : 1
FC KickerikitoFC Töpfer2 : 2
FC KickerikitoSchief Aber Stabil3 : 1
FC KickerikitoSchweden2 : 1
Mainz 05FC Töpfer1 : 1
Mainz 05Schief Aber Stabil3 : 1
Mainz 05Schweden2 : 1
FC TöpferSchief Aber Stabil3 : 0
FC TöpferSchweden3 : 1
Schief Aber StabilSchweden1 : 1

Abschlusstabelle Gruppe 5
MannschaftTorePkt.
Niederlande9 : 310>Gr D
Meckatzer United10 : 29>Gr E
Monte Bambini4 : 84>Gr F
Real Madrid3 : 93>aus
Bayernfuchs1 : 130>aus

Abschlusstabelle Gruppe 6
MannschaftTorePkt.
FC Töpfer9 : 48>Gr F
FC Kickerikito8 : 58>Gr D
Mainz 057 : 48>Gr E
Schweden4 : 81>aus
Schief Aber Stabil3 : 101>aus

Gruppe 7
Veni, vidi, viciSan Marino- : -
Veni, vidi, viciBayern München- : -
Veni, vidi, viciBallermänner²- : -
Veni, vidi, viciYeknomia- : -
San MarinoBayern München1 : 3
San MarinoBallermänner²0 : 1
San MarinoYeknomia3 : 0
Bayern MünchenBallermänner²2 : 1
Bayern MünchenYeknomiaX : X
Ballermänner²Yeknomia2 : 0

Gruppe 8
GlobetrottersFC Falchen2 : 2
GlobetrottersCanudos2 : 2
GlobetrottersEverton- : -
GlobetrottersScraglovia2 : 2
FC FalchenCanudos0 : 3
FC FalchenEverton- : -
FC FalchenScraglovia2 : 2
CanudosEverton- : -
CanudosScraglovia3 : 0
EvertonScraglovia- : -
Entscheidungsspiel FC Falchen : Scraglovia3 : 0

Abschlusstabelle Gruppe 7
MannschaftTorePkt.
Ballermänner²4 : 26>Gr E
Bayern München5 : 66>Gr F
San Marino4 : 43>Gr D
Yeknomia0 : 90>aus

Abschlusstabelle Gruppe 8
MannschaftTorePkt.
Canudos8 : 27>Gr D
Globetrotters6 : 63>Gr E
FC Falchen4 : 72>Gr F
Scraglovia4 : 72>aus

Zwischenrunde: 1. Mai bis 31. August 2018

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F
4239513
1581216718 / X
171914221025
202133262927

Gruppe A
TheresiaPotz Blitz
TheresiaAussie
TheresiaKamerun
Potz BlitzAussie
Potz BlitzKamerun
AussieKamerun

Gruppe B
Mercedes BenzSiedler
Mercedes BenzNaboombu1 : 1
Mercedes BenzPeanuts2 : 2
SiedlerNaboombu
SiedlerPeanuts
NaboombuPeanuts

Tabelle Gruppe A
MannschaftTorePkt.
>Gr I
>Gr II
>aus
>aus

Tabelle Gruppe B
MannschaftTorePkt.
>Gr IV
>Gr III
>aus
>aus

Gruppe C
KiwiRasenmäher
KiwiArgentinos Juniors
KiwiFC Edelweiß3 : 1
RasenmäherArgentinos Juniors
RasenmäherFC Edelweiß
Argentinos JuniorsFC Edelweiß

Gruppe D
KickerikitoSan Marino2 : 2
KickerikitoNiederlande
KickerikitoCanudos
San MarinoNiederlande3 : 0
San MarinoCanudos3 : 0
NiederlandeCanudos

Tabelle Gruppe C
MannschaftTorePkt.
>Gr I
>Gr IV
>aus
>aus

Tabelle Gruppe D
MannschaftTorePkt.
San Marino8 : 27>Gr II
>Gr I
>aus
>aus

Gruppe E
GlobetrottersMeckatzer United
GlobetrottersMainz 05
GlobetrottersBallermänner²1 : 3
Meckatzer UnitedMainz 05
Meckatzer UnitedBallermänner²
Mainz 05Ballermänner²1 : 2

Gruppe F
Monte BambiniFalchen
Monte BambiniFC Töpfer
Monte BambiniBayern München
FalchenFC Töpfer
FalchenBayern München
FC TöpferBayern München1 : 3

Tabelle Gruppe E
MannschaftTorePkt.
>Gr III
>Gr II
>aus
>aus

Tabelle Gruppe F
MannschaftTorePkt.
>Gr III
>Gr IV
>aus
>aus

Endrunde: 1. September bis 31. Oktober 2018

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe IGruppe IIGruppe IIIGruppe IV

Gruppe I

Gruppe II

Tabelle Gruppe I
MannschaftTorePkt.
>HF 1
>aus
>aus

Tabelle Gruppe II
MannschaftTorePkt.
>HF 1
>aus
>aus

Gruppe III

Gruppe IV

Tabelle Gruppe III
MannschaftTorePkt.
>HF 2
>aus
>aus

Tabelle Gruppe IV
MannschaftTorePkt.
>HF 2
>aus
>aus

Halbfinale: November 2018

Halbfinale 1

Halbfinale 2

Endspiel: Dezember 2018

Endspiel

Spielberichte  Zwischenrunde

Was für ein chaotisches Spiel. Zuerst konnte Spiel erst mit einer 15 Minütigen Verspätung angepfiffen werden. Auf dem Schwarzmarkt waren wohl noch etliche Eintrittskarten erhältlich und so waren zum ersten Mal in der Geschichte der Ballermänner gegnerische Fans im heimischen Stadion. Ein ganzer Sonderzug von Globetrottern war angereist. Am Ende konnten gar nicht alle Fans in das Stadion gelassen werden. Gut, dass das Spiel Live auf Radio Eriwan übertragen wurde, so musste niemand etwas verpassen. Die nächste Verwirrung gab es dann bei der Trikotwahl. Beide Mannschaften sind in ihren bunten Dress angetreten. Das Motto „Vielfalt gegen Rassismus“ machte es den Spielbeobachtern als auch den Mannschaften nicht einfach den Überblick zu bewahren. Es waren zwar auch die ehemaligen Mannschaften von Titelverteidiger und Weltmeister zu gegen aber deren Trikots waren nicht gewaschen.

Endlich konnte dann das erste Spiel der Zwischenrunde starten. Die Ballermänner² dürfen ankicken und bauen gleich etwas Druck aus. Eine erste Einschussmöglichkeit über die linke Außenseite kann der Torwart in letzter Sekunde abwehren. Der Ball geht wieder zurück und dann wird quer etwas hin und her gespielt bis endlich nach ca. 30 Minuten das 1:0 fällt. Es waren hier allerdings 4 Schussversuche nötig um den Ball endlich zu versenken. Jetzt kommt Globetrotters etwas nach vorne aber nicht wirklich gefährlich. Irgendwann entreißen die Ballermänner² dann aber doch wieder den Ball und versuchen es diesmal über rechts außen. Wieder kann der Torwart gerade noch rechtzeitig das Eck zumachen. Wie beim 1:0 wird auch hier wieder zurück gespielt und diesmal wird dann gleich die erste 6er Einschussmöglichkeit genutzt. Welcher Jogi hat den Jungs nur plötzlich diesen Spielwitz und variable Spielweise beigebracht?

Globetrotters muss jetzt kommen über deren rechte Außenseite gelingt dann doch noch das 2:1. Nach dem erneuten Anspiel können beide Mannschaften zunächst fast nur Querspielen und keinen großen Raumgewinn verzeichnen. Eine Viertelstunde vor Schluss überspielt ein Ballermann dann fast alle Globetrotters mit einem genialen Pass. Verstärkung kommt auch gleich und so fällt kurz vor Ende doch noch das 3:1.

Poppey (im Auftrag von Radio Eriwan)

Vorrunde

Das Duell Kickerikito gegen Mainz 05 war nominell das Spitzenspiel der Gruppe 6. Kickerikito, die schon für die nächste Runde qualifiziert sind, ließen das Spiel überhaupt nicht ruhig angehen, sondern legten nach ein paar Minuten bereits den Ball auf der Torlinie ab. Mainz konnte zwar abfangen, aber nicht kontern. Stattdessen verlagerte sich das Spiel an die Seitenauslinie und brauchte lang bis es von dort wegkam. Nach einer Stunde stieg der Druck auf das Tor von Kickerikito, aber auch hier reagierte der Torwart hervorragend. Im weiteren Verlauf wurden fast alle Teile des Spielfelds bespielt. Mainz erspielte sich dann eine 4-fach-Chance mit einem strammen 5er oder 6er Schuss in Führung zu gehen, vertändelte aber leichtfertig die Kugel. Stattdessen leitete der Torwart den Konter von Kickerikito ein, lief selbst bis kurz vors Tor mit, konnte aber mit den mitgelaufenen Spielern keine Chance erspielen. Als Mainz bereits den eigenen Konter plante, schlug Kickerikito aber doch zu und ging nach fast drei Stunden in Führung. Nun also der Versuch auf Mainzer Seite, aber immer wieder ging der Ball verloren. Erst kurz vor Ende kamen die Zahlen wie gewünscht und so fiel der Ausgleich zum 1:1 aus Mainzer Sicht 7 Minuten vor Ende gerade noch rechtzeitig...


Spiel am Donnerstag, 29.03.2018 ab 20:00 Uhr in der Kegelstube Gaisser in Durach

FC Edelweiss gegen Schlabbekicker Endstand nach 4:00:17 Stunden 2:1Die erste Stunde fand nach dem Anstoss von FC Edelweiss vollständig in meiner Spielhälfte statt. Der Grüne Baron Alex von Richthofen verdiente sich viel Lob durch gelungene Verteidigung. Auch der Zauberer Gutgolf half dabei lobend mit. Die folgenden 50 Minuten fanden nach einem fast erfolgreichem Konter in der Spielhälfte von FC Edelweiss statt, wobei der Ball hauptsächlich an der Grundlinie hin- und hergespielt wurde. Doch dann gelang der entscheidende Konter des FC Edelweiss. Schon drei Minuten (2:33:00) später stand es Eins zu Null. So ließ auch der nächste Treffer nicht lange auf sich warten. Mein Anstoss wurde rasch abgefangen und nach weiteren16 Minuten (2:49:00) fiel das 2:0.

Nach fast einer weiteren Stunde munterem Spiel gelang meiner Verteidigerin Lara Dicer der Schuss ins gegnerische Netz (3:46:00). Der erste Treffer meiner Mannschaft im Turnier. Bravo. Doch die weitere Spielzeit von fast einer Viertelstunde blieb leider ohne den (verdienten?!) Ausgleichstreffer. Die Uhr schlug zwölf nach 4:00:17 Stunden und der freie Ball wurde vom FC Edelweiss in seiner Spielhälfte erobert. Schlusspfiff.

Ein langes Spiel ging zuende mit zwei dennoch zufriedenen Mannschaften.Axel Pfeiffer, Schlabbekicker


Schief aber stabil – Schweden 1:1

Was lange währt, wird endlich auch nicht erfolgreich. Nach den ersten drei Spielen der Schwedener Brettfussballgeschichte gegen drei erfahrene, starke Gegner und den darausfolgenden Niederlagen gab es nun den ersten Punkt.

Nachdem die ersten drei Spiele auf Augenhöhe sehr ausgeglichen abgelaufen sind und aus Schwedener Sicht jeweils durch das schlechte Torwartspiel in einer wichtigen Situation verloren wurden, war Schweden dieses Mal sehr druckvoll und überlegen.

Aber wieder konnte man im entscheidenden Moment die Situation nicht nutzen, mehrere Male durch Pech und einmal durch Unerfahrenheit, die der Trainer der Schweden aber sofort nach dem Zug selber bemerkt hat.

Hier muss man evtl. über einen Trainerwechsel oder einem Einkauf eines Mentalcoachs nachdenken. Auf jeden Fall sind die Schweden schwer enttäuscht, dass die Saison bereits vorbei ist und man auf das nächste Meisterschaftsspiel ein Jahr warten muss.

Man wird aber gestärkt und neuen Mutes die Erfahrung Pokal 2018 angehen.

Bis bald, Eure schwedischen Freunde.


Beim Spiel TUS Pummel gegen die Peanuts, haben die Peanuts die ersten 90 min vollkommen verschlafen. Anstatt die Unerfahrenheit des Gegners auszunutzen hat der Trainer gute Tipps gegeben. Ein gut vorgetragener Angriff führte dann aber doch zum 1:0. Jedoch konnte FC Pummel postwendend zum 1:1 ausgleichen. Nach 2 Stunden wurde der FC Pummel durch einen Konter überrascht. Jedoch nahm sich der Tormann der Peanuts dann nach 3 Stunden den Duisburger Torwart zum Vorbild und stand bei einem Angriff des Gegners völlig unbeteiligt mit seiner Trinkflasche an der Seite und sah zu wie der dann verdiente Ausgleich des Neulings fiel.

Grüße Achim (Trainer Peanuts)


Ziemlich überfordert war Neuling Schlabbekicker im ersten Meisterschaftsspiel seiner Laufbahn im Spiel gegen Argentinien. Nur ein Mal im gesamten Spiel, und das war gleich nach dem ersten Anspiel, gelang es den Schlabbekickern, in die argentinische Hälfte vorzustoßen, Gefahr brachte dieser Angriff aber nicht, so sah sich der Neuling bald in eine Abwehrschlacht verwickelt, wo natürlich noch die erfahrung fehlte, gegen einen routinierten Gegner lange Zeit zu bestehen. So brach Brindisi auf der linken Seite durch, Ayala blockte den Torwart und nach 16 Minuten stand es schon 1:0. Weitere zwanzig Minuten Später erhöhte Chamot auf 2:0 für Argentinien. Bei beiden Toren war Brindisi der Vorlagengeber. So ging der Einbahnstraßenfußball weiter, Basualdo legte nach einem weiteren Angriff punktgenau quer zu Ardiles, der dann die nötige sechs auch gleich im ersten Versuch würfelte. So war das Spiel bereits nach einer Stunde und sechs Minuten mit einem klaren 3:0 Sieg beendet.


Kolumbien - Rasenmäher endete nach etwas über drei Stunden Spielzeit 2:2 unentschieden.

Trotz 2 Toren Rückstand haben die Schäfchen nicht locker gelassen und letztlich noch ein Unentschieden erkämpft. Die unzähligen Zuschauer durften ein sehr rasantes und abwechslungsreiches Spiel mit vielen Seitenwechseln und gefährlichen Situationen vor beiden Toren erleben.
Michael
SpVgg Rasenmäher

Ein langezeit glanzloses Spiel endet am Ende doch noch mit einem glücklichen Sieg für die Ballermänner. Das Spiel plänkelte eine Ewigkeit hin und her, ohne dass etwas gefährliches passierte. Nach 3 Stunden kommt San Marino dann doch über seine rechte Seite gefährlich vors Tor. Die Ballermänner können aber die Querreihe vor dem Tor besetzen. San Marino sitzt war gefährlich neben dem Tor aber der Würfel mag nicht. Irgendwann können die Ballermänner dann doch mal angreifen. Der Ball ist prompt weg und jetzt geht es in die andere Richtung. Dort stellt sich aber gleich der Torwart in den Weg. Die Linie ist zu und es gibt keine vernünftigen Abspielmöglichkeiten. Der Ball geht schließlich nach Rechts. Nach etwas vor und zurück kommt dann die spielentscheidende Situation. San Marino kann mit einer 1 entweder angreifen oder mit dem Torwart einen möglichen Querpass verhindern. Die gewählte Option 1 war hier unglücklich. Die Ballermänner Würfeln eine 3 und somit direkt zu dem Spieler 3 vor dem Tor. Dieser hat dann mit dem ersten Torschuss des Spiels keine Mühe das Spiel 1:30 vor dem Ende zu entscheiden.

Endrunde

Halbfinale