Meisterschaft 2019

Letzte Aktualisierung: 24. 3. 2019

Schlagzeilen

  • Ebenfalls jetzt online: Die Ewige Tabelle. Dort sind alle (249) Personen aufgeführt, die jemals an einem Brettfußballturnier im Allgäu teilgenommen haben. Nach einer bestimmten Berechnungsart wurde eine ewige Tabelle erstellt, die jedes Jahr im Januar aktualisiert wird. Oben an der Tabelle könnt ihr im Feld >Suchen< nach Vornamen oder Mannschaftsnamen suchen, ganz unten in dieser Tabelle stehen alle Meister der bisherigen Turniere. Ihr findet die ewige Tabelle, wenn ihr ganz oben auf der Startseite die drei Querbalken oder das Wort >Brettfußball< anklickt.
  • Mit der Zeit werden nun wieder alle Ranglisten ins Netz gestellt. Ihr findet sie, wenn ihr auf der Startseite oben das Wort >Brettfußball< anklickt, darunter öffnet sich dann eine Rubrik >Ranglisten<. Aus Datenschutzgründen wird darin nur Vorname, abgekürzter Familienname und Mannschaftsname angegeben. 

  • Jetzt wurde auch in Gruppe 2 gespielt.

  • In der Tabelle der Gruppe 5 sind drei Teams dicht beieinander im Kampf um zwei Aufstiegsplätze

  • Argentinien gerät schon stark unter Druck

  • Bayern München landet einen ungefährdeten Sieg.

  • Bayern München schafft nach einem 0:2 Rückstand noch den Ausgleich.

Wir spielen ab sofort mit den neuen Torwartregeln:

  • Ein Torwart darf im eigenen Strafraum nur noch Bälle aufhalten, die vom Gegner geschossen wurden.
  • Bälle von einer eigenen Spielfigur geschossen, lässt der Torwart in jeder Richtung durch.
  • Ein Pass zum eigenen Torwart mit der genau passenden Würfelzahl ist natürlich weiterhin erlaubt.
  • Die beiden Felder im Halbkreis vor dem Strafraum gehören nicht mehr zum Strafraum dazu.

Hinweis: Bei den Spielpaarungen steht der Favorit immer auf der linken Seite, ein 3:1 wäre also ein Sieg des Ranglistenhöheren, ein 1:3 hingegen ist der Sieg des Außenseiters der Partie.

Nicht gespielte Spiele von Teams, die bereits zwei oder drei Spiele hinter sich haben, werden mit 0 Punkten und 0:4 Toren für beide gewertet! Eine Verlängerung der Spielfristen wird es nicht geben! Ausnahmen kann es nur in sehr wichtigen Fällen geben, wie schwere Krankheit oder Ähnliches. Steigt ein Spieler aus dem Turnier aus, nachdem er noch kein Spiel oder nur ein Spiel in der laufenden Runde gespielt hat, dann wird dieses Spielergebnis annuliert.

Einen harmonischen Turnierverlauf wünscht die Turnierleitung!

Allgäuer Brettfussballmeisterschaft 2019

Vorrunde: 7. Januar bis 30. April 2019

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3Gruppe 4Gruppe 5Gruppe 6
172458
10141312911
152419201823
263225272839
42XX4844X
X

Gruppe 1
Mercedes BenzFC Falchen
Mercedes BenzArgentinos Juniors
Mercedes BenzBayern München2 : 2
Mercedes BenzSchief aber Stabil0 : 0
FC FalchenArgentinos Juniors
FC FalchenBayern München
FC FalchenSchief aber Stabil
Argentinos JuniorsBayern München
Argentinos JuniorsSchief aber Stabil
Bayern MünchenSchief aber Stabil3 : 0

Gruppe 2
NaboombuFC Töpfer
NaboombuPeanuts
NaboombuViva Diva3 : 0
NaboombuKomet
FC TöpferPeanuts
FC TöpferViva Diva
FC TöpferKomet
PeanutsViva Diva
PeanutsKomet
Viva DivaKomet

Tabelle Gruppe 1
MannschaftTorePkt.
Bayern München5 : 24>Gr A
Mercedes Benz2 : 22>Gr B
Schief Aber Stabil0 : 31>Gr C
>ausgeschieden
>ausgeschieden

Tabelle Gruppe 2
MannschaftTorePkt.
>Gr C
>Gr A
>Gr B
>ausgeschieden
>ausgeschieden

Gruppe 3
KiwiSiedler
KiwiRasenmäher
KiwiNiederlande
KiwiCatweazle
SiedlerRasenmäher
SiedlerNiederlande
SiedlerCatweazle
RasenmäherNiederlande
RasenmäherCatweazle
NiederlandeCatweazle

Gruppe 4
Meckatzer UnitedAussie
Meckatzer UnitedMainz 05
Meckatzer UnitedCanudos
Meckatzer UnitedSchlabbekicker
AussieMainz 051 : 2
AussieCanudos
AussieSchlabbekicker3 : 0
Mainz 05Canudos
Mainz 05Schlabbekicker3 : 0
CanudosSchlabbekicker

Tabelle Gruppe 3
MannschaftTorePkt.
>Gr B
>Gr C
>Gr A
>ausgeschieden
>ausgeschieden

Tabelle Gruppe 4
MannschaftTorePkt.
Mainz 055 : 16>Gr D
Aussie4 : 23>Gr E
>Gr F
>ausgeschieden
Schlabbekicker0 : 60>ausgeschieden

Gruppe 5
TheresiaBallermänner²
TheresiaFC Edelweiß
TheresiaArgentinien3 : 0
TheresiaTUS Pummel3 : 0
Ballermänner²FC Edelweiß1 : 1
Ballermänner²Argentinien1 : 1
Ballermänner²TUS Pummel2 : 1
FC EdelweißArgentinien
FC EdelweißTUS Pummel
ArgentinienTUS Pummel

Gruppe 6
GlobetrottersSan Marino2 : 2
GlobetrottersPotz Blitz
GlobetrottersSchweden2 : 2
GlobetrottersJ J
GlobetrottersFlintstones
San MarinoPotz Blitz
San MarinoSchweden1 : 3
San MarinoJ J3 : 0
San MarinoFlintstones0 : 0
Potz BlitzSchweden
Potz BlitzJ J
Potz BlitzFlintstones
SchwedenJ J2 : 1
SchwedenFlintstones3 : 0
J JFlintstones1 : 0

Tabelle Gruppe 5
MannschaftTorePkt.
Theresia6 : 06>Gr F
Ballermänner²4 : 35>Gr D
FC Edelweiß1 : 11>Gr E
Argentinien1 : 41>ausgeschieden
TUS Pummel1 : 50>ausgeschieden

Tabelle Gruppe 6
MannschaftTorePkt.
Schweden10 : 410>Gr E
San Marino6 : 55>Gr F
J J2 : 23>Gr D
Globetrotters4 : 42>ausgeschieden
Flintstones0 : 41>ausgeschieden
>ausgeschieden

Zwischenrunde: 1. Mai bis 30. Juni 2019

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F

Gruppe A

Gruppe B

Tabelle Gruppe A
MannschaftTorePkt.
>Gr I
>Gr II
>ausgeschieden

Tabelle Gruppe B
MannschaftTorePkt.
>GR III
>GR IV
>ausgeschieden

Gruppe C

Gruppe D

Tabelle Gruppe C
MannschaftTorePkt.
>GR II
>GR I
>ausgeschieden

Tabelle Gruppe D 
MannschaftTorePkt.
>Gr IV
>Gr III
>ausgeschieden

Gruppe E

Gruppe F

Tabelle Gruppe E
MannschaftTorePkt.
>Gr II
>Gr I
>ausgeschieden

Tabelle Gruppe F 
MannschaftTorePkt.
>Gr IV
>Gr III
>ausgeschieden

Endrunde: 1. Juli bis 30. September 2019

Gruppenstärke nach Ranglistenplätzen
Gruppe IGruppe IIGruppe IIIGruppe IV

Gruppe I

Gruppe II

Tabelle Gruppe I
MannschaftTorePkt.
>HF 1
>ausgeschieden
>ausgeschieden

Tabelle Gruppe II
MannschaftTorePkt.
>HF 2
>ausgeschieden
>ausgeschieden

Gruppe III

Gruppe IV

Tabelle Gruppe III
MannschaftTorePkt.
>HF 2
>ausgeschieden
>ausgeschieden

Tabelle Gruppe IV
MannschaftTorePkt.
>HF 1
>ausgeschieden
>ausgeschieden

Halbfinale: Oktober 2019

Halbfinale 1

Halbfinale 2

Endspiel: 1. November bis 23. Dezember 2019

Endspiel

Platzierung 2019
PlatzMannschaftNamePlatzMannschaftName
117
218
319
420
521
622
723
824
925
1026
1127
1228
1329
1430
1531
16

Spielberichte Finalspiele

Spielberichte Endrunde

Spielberichte  Zwischenrunde

Spielberichte Vorrunde

Argentinien : Ballermänner² 1:1. Es war über die gesamte Spielzeit eine sehr ausgeglichene Partie mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Argentinien hatte vielleicht etwas mehr Ballbesitz, kam aber erst nach zweieinhalb Stunden zu einer ersten Einschussmöglichkeit mit einer 6. Diese nutzte Ortega gleich im ersten Versuch gnadenlos aus. In der Folgezeit entstand noch eine kleinere Torchance für Argentinien, jedoch der letzte Querpass vor das Tor erreichte sein Ziel nicht. Vielmehr kam ein Abwehrspieler der Ballermänner an den Ball, leitete einen schönen Konter ein, der dann etwa 15 Minuten vor Spielende zum Ausgleich führte. Argentinien wollte den Sieg, konnte sich in der Nachspielzeit noch einmal vor des Gegners Tor aufstellen, doch die nötige 4 für den siegbringenden Querpass wurde auch in vier Versuchen nicht gewürfelt werden, worauf ein Abwehrspieler den dann doch frei neben dem Tor liegenden Ball erreichte und damit das Spiel beendete.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

(4.3.2019) Ort des Geschehens war wieder einmal die schwedische Arena, in der die Gastgeber bereits die ersten drei Spiele absolvierten und alle drei gewinnen konnten. Vielen Dank also auch an Globetrotter, dass er den Weg auf sich genommen hat. Aber rein zum Spielgeschehen. Bereits nach einer Minute konnte Farnerud den freilegenden Ball erobern, nachdem die Globetrotter Anspiel hatten. Das war der Startschuss für die erste Angriffswelle des Außenseiters. Daraus entstand nach einem schönen Zuspiel von Ljungberg das 1:0 durch den Scorerkönig der Schweden Ola Toivonen. Auch nach dem Anspiel kamen die Gäste nicht so richtig ins Rollen. Und bereits nach ca 1,5 Stunden erhöhte Farnerud auf Zuspiel von Toivonen auf 2:0. Danach ging es hin und her. Das Spiel war jederzeit auf Augenhöhe. Die Globetrotter machten immer mehr Druck und irgendwann konnte die schwedische Abwehr den Anschlusstreffer nicht mehr verhindern. Im Anschluss fehlte bei den Schweden immer wieder der letzte oder vorletzte entscheidende Pass. 8 Minuten vor Schluss hatten fünf Schweden die Chance die Zeit runter zu spielen. Aber irgendwie konnte der Gegner noch einen ganz gefährlichen Angriff aufbauen. Nach langer Überlegung machte der schwedische Abwehspieler den großen Fehler und räumte den entscheidenden Platz auf der Torlinie. Eigentlich waren die Schweden in Überzahl und somit dachten sie, dass das eine gute Idee sei. Aber der Spieler Svarovski, der schon das 1:2 machte, schoss tatsächlich mit einer 6 den Ausgleich 1 Minute vor Ende der Partie. Großer Jubel bei den Globetrotters. Große Enttäuschung bei den Schweden. Aber bereits nach ein paar Minuten wich die Enttäuschung und man war am Ende zufrieden mit dem einen Punkt gegen den Favoriten.

Heia Sverige

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 Gestern Abend (28.2.) stieg Theresia gegen TUS Pummel ins Turnier ein. Standesgemäßer Sieg, ratzfatz war´s vorbei, 3:0 für Theresia.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Das erste Meisterschaftsspiel der JJ‘s verlief sehr überraschend. Die JJs waren druckvoll und aggressiv. Und dennoch gingen die Schweden mach knapp einer Stunde mit 1:0 in Führung. Doch auch die etwas erfahreneren Schweden konnten nicht das 1:1 verhindern, dass zu diesem Zeitpunkt hochverdient war. Die beiden Teams hielten sich wenig im Mittelfeld auf und so spielte sich das Geschehen weitestgehend vor und in den beiden 16ern ab. Nach einem schönen flott vorgetragenen Angriff über rechts machte der Spieler des Abends, Granquist, das Führungstor. In der letzten Stunde griff der Neuling immer wieder an und immer wieder konnte die schwedische Abwehr im letzten Moment dazwischen grätschen. Doch sie schafften es einfach nicht den entschwindenden Konter zu fahren. Immer wieder wurden sie an der Mittellinie abgefangen. Und so kamen die JJs zu gefährlichen Möglichkeiten. Aus einer Mischung Unerfahrenheit, dem fehlenden letzten Zuspiel, der richtige Laufweg und das Stellungsspiel der Schweden schafften sie es nicht, den verdienten Ausgleich zu erzielen. Und so eroberte sich mit der Schlusssirene der schwedische Stürmer Rydell den Ball. Die JJs sind nach einem sehr imposanten Auftritt natürlich enttäuscht. Wenn sie aber so weiter spielen, werden sie in dieser schwierigen Gruppe noch den ein oder anderen ärgen können. Die Schweden hingegen können mit 9 Punkten aus drei Spielen entspannt in die letzten beiden Partien gehen und brauchen dabei nur noch einen Punkt um sicher in die nächste Runde zu gelangen.

Heia Sverige

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

28.01.2019, Mainz 05 gegen Schlabbekicker 3:0 im Cafe Zimmermann

 Ein deutlicher Sieg für Mainz 05 in wildem Schneetreiben. Zum Beginn des Spieles gelang es den Schlabbekickern nur ein einziges Mal bis zur gegnerischen Grundlinie vorzudringen. Doch der Versuch, von der rechten Seite ins Tor zu schießen, misslang, wurde abgefangen und der direkte Konter brachte Mainz 05 nach einer Stunde und 26 Minuten das 1:0. Und 16 Minuten nach dem Anstoss fiel bereits das 2:0. Nach einer weiteren fast vollen Stunde fiel das Endergebnis 3:0 nach genau 2 Stunden 41 Minuten. So blieb beiden Spielern ausreichend Zeit, das Auto für die Heimfahrt vom hohen Schnee zu befreien. Die Zahlen 2 und 5 wurden auf beiden Seiten ungewöhnlich häufig geworfen, nur konnte Mainz 05 diese Würfe geschickter einsetzen. Pech für die Schlabbekicker, deren Spieler mit der Nummer 11 sich in der Abwehr als einziger verdient machte. Auch die neuen Torwartregeln brachten in keiner Spielphase eine Änderung. Die übrigen Helden der Schlabbekicker blieben weit unter ihrem Leistungsniveau. Mainz 05 zeigte sich als eine erfahrene Mannschaft und bildete häufig lange Ketten im Mittelfeld bzw. schlich sich rasch in die Kettten der Schlabbekicker ein, um gefährliche Konter zu verhindern. Bleibt zu vermuten, dass Mainz 05 mit den widrigen Wetterbedingungen wesentlich besser zurecht kam. Die Schlabbekicker werden das nächste Trainingslager nach Grönland verlegen.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Bericht zu Schweden gegen Flintstones:

 Das erste Meisterschaftsspiel 2019 zwischen Schweden und dem Neuling Flintstones ist beendet. Doch der Reihe nach. Die Flintstones legen los wie die Feuerwehr und alles andere als ein Anfänger. Erst nach einer halben Stunde kommen die Schweden das erste Mal an den Ball, nachdem es immer gefährlicher wurde. Aus diesem Ballbesitz folgte das 1:0. im weiteren Verlauf wurden die Schweden immer stärker und druckvoller. Hier merkte man die Erfahrung die sich die Schweden im letzten Jahr aneigneten.

Dem 2:0 folgte das 3:0 und somit das Endergebnis. Die Schweden bedanken sich für das äußerst faire Spiel und freuen sich über ihren ersten Sieg in einer Meisterschaft.

 

Heia Sverige