Gespielt wird in der Spieleschachtel. Wertvolle Schätze sind auf der Spielfläche unter lauter kleinen Pyramiden verborgen. Nur ein Feld ist frei. Wer an der Reihe ist, zieht zunächst eine Suchkarte. Darauf ist der Schatz abgebildet, der gefunden werden muss. Der Spieler schiebt nun eine Pyramide auf das freie Feld. Ist dort kein Schatz, darf er weiterschieben. Hat er den richtigen Schatz gefunden, bekommt er die Suchkarte, was am Spielende Siegpunkte bringt. Findet er jedoch einen falschen Schatz, muss er die Suchkarte an den nächsten Spieler weitergeben, der dann die Suche fortsetzt. Da die Schätze im Spiel mehrmals auf den Suchkarten abgebildet sind, ist es wichtig, sich genau zu merken, wo was liegt. Auch die Wege zu den Fundorten sollte man sich genau einprägen, denn nur so kann vermieden werden, dass ständig falsche Schätze zum Vorschein kommen. Sonderaktionen, z. B. dass die Spieleschachtel gedreht werden muss, machen das Spiel noch schwieriger und spannender. Auch allein spielbar.

Für 1 – 5 Spieler ab etwa 7 Jahren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der zerstreute Pharao“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.